Weiteres Camp von Bauern in Brasilien massiv bedroht

Derzeit drohen die brasilianischen Behörden ein weiteres Camp von Bauern der “Liga der armen Bauern” zu räumen. Dazu können wir folgenden Kurzbericht sehr empfehlen. Dringend: Neuer Räumungsbefehl gegen Camp Tiago dos Santos erlassen Keine zwei Monate sind seit dem Massaker vergangen, das vier Bauern in Nova Mutum Paraná, Rondônia, das Leben kostete, und schon wirdContinue reading “Weiteres Camp von Bauern in Brasilien massiv bedroht”

Landraub in Brasilien: gefördert durch Großkonzerne der EU!

Der Landraub in Brasilien nimmt immer mehr zu, begünstigt durch Gesetze der Bolsonaro-Regierung, aber auch durch internationale Monopolkonzerne aus der EU. Der Landraub geht einher mit der Vertreibung von Zehntausenden Kleinbauern und deren Familien. Gleichzeitig wird der Amazonas-Regenwald unwiederbringlich zerstört, um den Anbau von Monokulturen zu ermöglichen, während fünf Millionen landlose Bauernfamilien an Armut undContinue reading “Landraub in Brasilien: gefördert durch Großkonzerne der EU!”

Der Alltag des Terrors gegen die Bauern des Camps Manoel Ribeiro

Die kämpfenden Bauernfamilien im Camp Manoel Ribeiro stehen unter andauernder und krimineller Gewalt durch den Staat Brasilien und dessen Handlanger, der Militärpolizei. Jede Möglichkeit der Verleumdung, die sich der brasilianischen Regierung, und besonders der von Rondonia, bietet, wird von den Herrschenden ergriffen um die Kämpfenden als kriminelle Landräuber darzustellen und gleichzeitig in ihren aggressiven AngriffenContinue reading “Der Alltag des Terrors gegen die Bauern des Camps Manoel Ribeiro”

Österreichische Konzerne profitieren durch Landraub in Brasilien

An die 200 österreichische Firmen und Konzerne haben Niederlassungen in Brasilien. Darunter die zwei oberösterreichischen Konzerne Voest Alpine und Lenzing AG. Sie rühmen sich mit Schlagworten wie Nachhaltigkeit und Klimaneutralität, profitieren jedoch von Landraub und Waldrodung.

Bolsonaro – Erneuter Angriff auf die LCP

Am 1.Mai hielt der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro eine Rede vor Großgrundbesitzern. Hier verteidigte er nicht nur die Sklaverei, sondern äußerte sich auch in abscheulicher Weise gegenüber der stärksten Organisation der armen und landlosen Bauern im Land, der „Liga der armen Bauern“ (LCP), sowie gegenüber der gesamten Bauernbewegung.

Create your website with WordPress.com
Get started